Handyvertrag trotz Schufa

Handyvertrag trotz Schufa

1020
0
TEILEN
Handy trotz Schufa

Wie man einen herkömmlichen Handyvertrag abschließt

Möchte man einen Handyvertrag abschließen, so hat man die verschiedensten Möglichkeiten und die verschiedensten Anbieter zur Auswahl. Besonders lukrativ erscheinen hier oftmals die Angebote, die ein aktuelles Handy für einen sehr günstigen monatlichen Grundpreis mit anbieten. Teilweise wird es einem hier relativ einfach gemacht, denn man muss oftmals nur ein Registrierungsformular auf einer Webseite ausfüllen und schon bekommt man einen Handyvertrag samt Handy zugeschickt. So ein Handyvertrag ist eine ganz alltägliche Sache, und für den Normalbürger ohne Schufa Probleme sehr einfach zu bekommen.

Probleme mit dem Handyvertrag bei negativer Schufa Eintragung

Doch ein Handyvertrag trotz Schufa-Eintrag, der nicht positiv ist, zu bekommen, das gestaltet sich häufig schwieriger, als man denkt. Dies ist natürlich auch sehr gut nachzuvollziehen, da die Anbieter sich natürlich auch absichern möchten, dass der Kunde die zukünftigen Rechnungen bezahlen kann.

Einen Handyvertrag ohne Schufa Auskunft zu bekommen ist hingegen etwas schwieriger. So ein Schufa-Eintrag kann relativ schnell negativ entstehen, vor allem wenn man seinen Zahlungen bei Krediten nicht nachkommt. Jeder Kredit wird beispielsweise in die Schufa eingetragen und hat an sich auf die Person und deren Kreditwürdigkeit keinen Einfluss, solange dieser Kredit auch abgezahlt wird.

Wird dieser jedoch nicht abgezahlt und es läuft beispielsweise das Mahnverfahren, wird dieser Eintrag als „negativ“ hinterlegt. Durch die technischen Möglichkeiten heutzutage ist es beispielsweise Anbietern von Handyverträgen ohne Probleme möglich, die Bonität eines Kunden innerhalb von wenigen Minuten zu überprüfen. Dabei werden ebenfalls die Schufa Einträge auf negative Einträge hin geprüft.

Alternative Anbieter für Handy trotz Schufa

Jedoch kann man ein Handy trotz Schufa-Eintrag ebenfalls bekommen, hierzu muss man lediglich auf andere Dinge ausweichen. Natürlich kommt man an ein Handy ohne Schufa-Eintrag sehr viel leichter, da dies mit nicht zu viel Aufwand verbunden ist. Jedoch ist es für Menschen mit Geldsorgen oder Geldproblemen sehr viel besser, sich einen Prepaid Handy Tarif zuzulegen und sich ein Handy dazu selbst günstig zu kaufen.

Der große Vorteil hierbei ist, dass zwar ein Handy im Voraus direkt bar bezahlt werden muss, aber die Kosten im Nachhinein nicht mehr monatlich bezahlt werden müssen. Somit hat man auch keine vertraglichen Verpflichtungen und bindet sich nicht über mehrere Jahre an einen Handy Vertragsanbieter. Besonders diese langen Verträge sind für viele Menschen oftmals das große Problem, denn viele Menschen haben teilweise zwei oder drei Verträge, die alle monatlich bedient werden müssen. Hier kommt dann die Grundgebühr plus Mindestumsatz etc. auf diese Menschen zu.

Somit ist ein Prepaid Tarif für diese Menschen ideal, da hier nur das bezahlt wird, was man auch tatsächlich abtelefoniert hat. Mittlerweile sind diese Anbieter auch sehr günstig geworden, so dass zwischen einem Vertragsabschluss und einem Prepaid Tarif kaum noch Unterschiede hinsichtlich der Preisgestaltung bei den verschiedenen Tarifen zu finden sind.

Ein weiterer Vorteil eines Prepaid Tarifs ist der, dass man vorher die Handykarte quasi mit einem Wunschbetrag aufladen und diesen Betrag dann einfach abtelefonieren kann. Somit hat man keine Verpflichtungen und muss auch nicht monatlich mit einem Mindestbetrag rechnen. Sollte man also günstig an ein Handy inklusive Tarif kommen wollen, so lohnt sich der Kauf eines gebrauchten Handys und eines separaten Prepaid Tarifs bei einem Prepaid Anbieter.

KEINE KOMMENTARE

SCHREIBEN SIE UNS

*