Schüleraustausch – ein Erlebnis fürs Leben

Schüleraustausch – ein Erlebnis fürs Leben

679
0
TEILEN
Schüleraustausch

Viele deiner Altersgenossen interessieren sich wie du für einen Schüleraustausch und möchten einige Zeit im Ausland zur Schule gehen. Inzwischen gibt es zahlreiche Organisationen und gemeinnützige Vereine, die Austauschprogramme für Schüler anbieten und die Teilnehmer unterschiedlich vorbereiten und betreuen.

Einige dieser weltweittätigen Schüleraustauschorganisationen haben sich zu dem Verbund International Experience (iE) zusammengeschlossen. Entstanden ist dabei ein weitverzweigtes Netzwerk mit erfahrenen Mitarbeitern, welche dich individuell beraten.

Wie finanzierst du deinen Auslandsaufenthalt?

Bevor du dich auf die Reise in das Gastland deiner Träume begibst, gibt es viel zu tun. Als neugieriger, toleranter Mensch, der während der Freizeit und in der Schule aktiv ist und einigermaßen gute Noten hat, wirst du sicher die Hürden der Bewerbung bald nehmen. Dann muss der finanzielle Teil geklärt werden, denn dein Aufenthalt im Ausland kostet einiges an Geld, nicht alle Eltern bringen den Betrag allein auf. Vielleicht ergatterst du ein von iE vergebenes Stipendium, findest in der Wirtschaft einen Sponsor oder dir steht sogar ein Auslands-BAFöG zu.

Auswahl der Gastfamilie

Damit die Zeit des Schüleraustausches ein unvergessliches überwiegend positives Erlebnis wird, ist auch die Wahl der richtigen Gastfamilie wichtig. Entsprechend der strengen Auswahlkriterien wirst du in einem liebevollen Zuhause und in einer sicheren Gegend leben, bei Menschen die finanziell für einen Gastschüler sorgen können. Natürlich wird iE eine Familie auswählen, die weltoffen und gastfreundlich ist und genau wie du an dem interkulturellen Austausch interessiert ist. Falls es dennoch Probleme zwischen dir und deinen Gasteltern gibt, wende dich an die Organisation, der Wechsel der Gastfamilie ist fast immer möglich.

Gut vorbereitet ins Ausland

Im Rahmen eines speziellen Seminares kannst du dich konkret auf dein Abenteuer Schüleraustausch vorbereiten. Dabei lernst du, wie du dich in Alltagssituation und bei speziellen Herausforderungen verhalten solltest, bekommst viele Tipps und kanns gegebenenfalls einen Sprachtest ablegen. Zwar lernst du die Sprache des Gastlandes wie nebenbei im Alltag, aber einige Vorkenntnisse werden dir zu Beginn nützlich sein. Genauso hilfreich sind ein paar Informationen über die Kultur, die Sitten und Gesetze des Landes, in dem du leben und zur Schule gehen wirst. Vielleicht warst du schon einmal mit deinen Eltern im Urlaub dort, im Internet kannst du vieles nachlesen und iE wird dir vor Beginn der Reise ein Handbuch für Gastschüler schicken.

Eine aufregende Zeit als Austauschschüler

Doch so sehr du dich auch vorbereitest, es wird viele Neues auf dich einstürmen, sobald du in dem Land deiner Wahl angekommen bist. Du musst die Regeln der Gastfamilie und der Austauschschule herausfinden und beachten, du wirst deine Essgewohnheiten anpassen und viele Menschen kennenlernen. Anfangs wirst du so damit beschäftigt sein, das keine Zeit für Heimweh bleibt. Dennoch kommt bei den meisten Austauschschülern irgendwann die Sehnsucht nach zu Hause auf, sicher wird es dir auch so ergehen.

Es wird nicht immer leicht sein, doch du kannst mit dem Rückhalt deiner Familie zu Hause, mit Unterstützung deiner Gastfamilie und dem Einsatz der Betreuer von iE sicher alle Situationen meistern. Dir wird es gar nicht auffallen, wie du dabei wächst und immer selbstständiger wirst, deine Eltern bemerken es bei deiner Rückkehr sicher sofort. Dazu trägt nicht nur der Auslandsaufenthalt selbst bei, dieser Prozess beginnt schon bei deiner Vorbereitung auf den Schülerausstausch.

Fazit

Deine Zeit als Austauschschüler wird dich verändern, du wirst etwas erwerben, was Fachleute interkulturelle Kompetenz nennen und die fremde Sprache wird keine Fremdsprache mehr sein. Egal ob du ein paar Monate oder ein Jahr in der Fremde verbracht hast, die Erfahrungen werden dir im späteren Berufsleben und auch privat nützen.

Foto: www.pixabay.com/Komsomolec

KEINE KOMMENTARE

SCHREIBEN SIE UNS

*