Südengland und London

Südengland und London

668
0
TEILEN
London

London- Südenglands Herz

London ist eine Weltmetropole im Süden Englands. Hier trifft alte Tradition auf schnelllebige Moderne. Die englische Hauptstadt ist dieses Jahr Hauptaustragungsort für die Olympischen Spiele, doch, was bietet London? Sehenswürdigkeiten, Nachtleben, Kunst, anderes Essen würden viele sagen. London ist nicht nur Buckingham Palace, Fish `n Chips oder Big Ben. Nein, hier geht es international zu.

Von Riesenrad bis Shakespeare

Jede Stadt ist bekannt für seine Sehenswürdigkeiten. London hat sehr viele zu bieten, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: sei es Museen, oder Theater wie das Globe Theatre, Adel oder Highsociety.

Die weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie das House of Parliament mit dem Big Ben, oder das Riesenrad London Eye kennt jeder. Auch der Wohnsitz der Royals, der Buckingham Palace ist weltberühmt. Allerdings lichten sich die Reihen, wenn es um den Trafalgar Square oder Piccadilly Circus geht. Der Piccadilly Circus ist der Anlaufpunkt für alle Nachtschwärmer, hier reiht sich Club an Club. Tagsüber ist dies ein wichtiger Umstiegspunkt für alle, die die Stadt mit den roten Doppeldeckerbussen erkunden. Der Trafalgar Square ist der größte öffentliche Platz in der Stadt, mittig befindet sich die Admiral Nelson Statue, welche den Sieg der Engländer über die Franzosen und Spanier symbolisiert. Und wie schaut es aus mit dem Sherlock Holmes Museum? Nicht jedes Museum muss trocken und langweilig sein, einmal Detektiv sein macht jedem Spaß.

International und doch englisch

An jeder Ecke bietet London einen Mix aus seinem unverkennbaren englischen Charme und gleichzeitig dem internationalen Wesen.

Indisch stämmige Engländer verkaufen in einem Teeladen originalen „Green Tee“, am Geldwechselschalter für Britische Pfund sitz ein Italiener und erklärt einem freundlich den Umrechnungskurs. Und mitten in diesem Stadtbild sind alte, urige Pubs, die ganz englisch traditionell Heineken Bier und Fish `n Chips anbieten.

Leadenhall MmarketViele kleine Läden, mit Kunst, Kleidung oder Nahrung aus aller Welt prägen das Stadtbild.

Für Jung und Alt

Nicht nur geschichtsträchtige Museen, sondern auch spannende Ausstellungen findet man in der Metropole: Madam Tussauds – ein Wachsfiguren Kabinett mit Stars und Politikern aus aller Welt, oder das London Dungeon– ein Gruselkabinett welches mit modernster Technik und Lichteffekten eine Zeitreise in das alte Europa vor 100 Jahren ermöglicht.

Highsociety in London

Der Hyde Park gehört zu den nobleren Vierteln Londons und lädt zum Verweilen und spazieren ein. Natur mitten in der Stadt. Die Londoner mögen allerdings den Vergleich mit dem Central Park in New York nicht besonders, denn England ist schließlich nicht die USA. Entlang des Hyde Parks säumen sich Hotels der Luxusklasse, wie zum Beispiel das „The Dorchester“ oder das „Ritz“ und „Hilton“. Ebenso findet man das weltbekannte Luxuskaufhaus „Harrods“ nicht weit vom Hyde Park entfernt.

Die Küste Südenglands

Wer es lieber ruhig und naturverbundener mag, ist an der Küste Südenglands sehr gut aufgehoben. Die Küste bietet Strände, eine raue Küstenlandschaft, Klippen und viel Wiese. Ein ozeanisches Klima, das heißt viel Wind und milde Temperaturen herrschen in Südengland.

White CliffsWer entlang der Küste mit dem Auto fährt kann einiges entdecken.

Ein mondänes Seebad bietet die Stadt Brighton, mit dem Palace Pier – einem Spielcenter auf einem Bootssteg – und einem Park.

Weiter entlang der Küste Richtung Westen gelangt man in die Bucht von Portsmouth, wo Seefahrerromantik und Schiffsmuseen aufeinandertreffen. In der Bucht liegt die kleine Insel „Isle of Wight“ mit einem kleinen Städtchen und einem Nationalpark. Isle of Wight bietet sich für eine Inselrundfahrt mit dem Boot an.

Von der Steinzeit ins Mittelalter

Auf den Spuren des edlen King Arthur begibt man sich in Winchester. Hier, in dieser römischen Altstadt mit Kathedrale war die Tafelrunde des King Arthur.

Das UNESCO Weltkulturerbe Stonehenge Monument ist in Sailsbury errichtet, nicht weit von Winchester und beeindruckt jährlich Tausende von Touristen.

Fährt man weiter entlang der Küste gelangt man zum Dartmoor Nationalpark, der vor allem mit reichhaltigem Moorgebiet und Schafen ein wichtiges ökologisches System darstellt. Von Dartmoor ist es nicht mehr weit zum Punkt Land´s End, der westlichste Punkt Englands. Hier erwarten eine raue Küstenlandschaft und kleine Fischerdörfchen die Urlauber. Dies ist auch der Drehort für viele Rosamunde Pilcher Filme.

Wer London und die Küste Südenglands erkundet, sollte unbedingt den Umweg nach Bath nehmen, eine alte, römische Stadt, mit vielen römischen Bädern und heißen Quellen. Eine Stadtrundfahrt rundet den Besuch in Bath ab.

Nun fragt sich der ein oder andere: wie komme ich denn dort hin? Viele Wege führen nach …London. Mit dem Flugzeug erreicht man London über die 5 Städtischen Flughäfen Luton, London City, Stansted, Heathrow und Gatwick. Fast an allen deutschen Flughäfen bieten Billigfluggesellschaften günstige Flugtickets an. Wer lieber Zug fährt, kann ab Brüssel und Paris mit dem Eurostar bequem anreisen.

Und für alle die lieber zu Wasser unterwegs sind, besteht die Möglichkeit mit der Fähre ab Calais nach Dover, und von Boulogne nach Folkstone anzureisen.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/9216/

KEINE KOMMENTARE

SCHREIBEN SIE UNS

*