Start Alle Der Zauber der Toskana

Der Zauber der Toskana

1067
0
TEILEN
Toskana

Die Toskana liegt an der Westküste Mittelitaliens und besitzt eine 328 km lange Küste am Mittelmeer. Elba und verschiedene kleine Inseln gehören ebenfalls zu dieser beliebten Ferienregion. Livorno ist die bedeutendste Hafenstadt, besitzt eine lange Schiffbau-Tradition und gehört inzwischen mit zu den wichtigsten Kreuzfahrthäfen in Italien.

Der Name Toskana geht zurück auf die Etrusker, die in der Antike hier ansässig waren. Das besondere Flair machen die schöne Landschaft und die vielen interessanten Städte aus. Allen voran die toskanische Hauptstadt Florenz, am Arno gelegen und mit so vielen Baudenkmälern und Kunstschätzen gesegnet, dass jedes Jahr Millionen Besucher in die Stadt strömen und vor den berühmten Museen Schlange stehen. Das bekannteste Kunstmuseum sind die Uffizien, in denen zahlreiche bekannte Werke der italienischen Malerei zu sehen sind. Die historische Altstadt von Florenz mit ihren Renaissancebauten gehört zum Weltkulturerbe.

Im Nordwesten der Toskana liegt ein weiterer Anziehungspunkt: Pisa mit dem weltbekannten Schiefen Turm, dem Wahrzeichen der Stadt. Dieser 55 m hohe Glockenturm steht frei neben dem Dom Santa Maria Assunta und wurde im 12. Jahrhundert aus weißem Carrara-Marmor errichtet.

Eine ebenso sehenswerte toskanische Stadt liegt im Herzen der Region: Siena, bevölkert von 20.000 Studenten, die die historische Altstadt beleben. Siena gilt als architektonisches Musterbeispiel für die italienische Gotik. Besonders beeeindruckend ist der Dom aus schwarzem und weißen Marmor.

Urlauber in der Kulturlandschaft Toskana zieht es natürlich auch ans Meer. An der Versilia und der Aquanischen Riviera im Norden liegen bekannte Badeorte und Seebäder wie Viareggio, Marina di Massi oder Forte dei Marmi an einem insgesamt 30 km langen Strand. Im Gegensatz dazu gibt an der weiter im Süden gelegenen Pisanischen Rivera so gut wie keine Badestrände. Hier versucht man, durch Naturschutzgebiete die Flora und Fauna zu erhalten, die im Schwemmland der Region beheimatet ist.

Felsenreich zeigt sich die Etruskische Küste der Toskana. Viel besucht werden der Badeort San Vincenzo sowie die mittelalterliche Burg von Castiglione delle Pescaia. Besonders populär bei Urlaubern ist die südliche toskanische Küste, die Maremma. Weinanbaugebiete, Pinienwälder, Felsenbuchten, Bergdörfer, der erlosche Vulkan Monte Amiata – all das und noch viel mehr prägt die Gegend unweit des beliebten Badeortes Follonica mit seinem langen Sandstrand.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/13019/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here