Was bringt joggen? Ultimative Tipps wie Sie zum Laufprofi werden

Was bringt joggen? Ultimative Tipps wie Sie zum Laufprofi werden

912
0
TEILEN
Was bringt joggen

Wenn der Winter sich langsam wieder verabschiedet und die ersten warmen Sonnentage näher rücken, weiß man es wird wieder Zeit etwas für seine Gesundheit zu tun. Über die kalten Tage war man vielleicht nicht ganz so diszipliniert und hat dann doch die eine oder andere Schokoladentafel gegessen und hat sich lieber aufs bequemen Sofa gelegt, als sich zu bewegen.

Das Ergebnis sind dann meist ein paar Pfunde mehr an Hüfte und Bauch. Und bevor die Freibad- und Strandsaison wieder losgeht möchte man diese so schnell wie möglich wieder loswerden. Aber wie?

Neben einer Ernährungsumstellung hilft es natürlich sich mehr zu bewegen. Fahrradfahren und das Fitnessstudio sind da gute Möglichkeiten sich wieder fit und schlank zu bekommen.

Allerdings kostet das Fitnessstudio Geld und fürs Radeln ist es noch zu kalt oder Sie haben gar keinen Drahtesel. Nun, eine der effektivsten und zugleich kostengünstigesten Methoden sich sportlich zu betätigen ist das Joggen. Sie benötigen hierfür lediglich ein paar Laufschuhe und dann kann es schon losgehen.

Aber was bringt joggen? Darauf wollen wir hier eingehen.

Was bringt joggen? Joggen ist effektiv

Sie sollten mindestens dreimal pro Woche 30 Minuten laufen. Damit erzielen Sie schon gute Ergebnisse. Ihr Herz- Kreislaufsystem wird angekurbelt, der Stoffwechsel angeregt und die Pfunde purzeln. Wer auf den Geschmack bekommen ist, der wird auch dabei bleiben. Viele Läufer sind „süchtig“ und wissen Ihre regelmäßige Runde sehr zu schätzen.

Was bringt joggen? Joggen entspannt

Viele reden vom Runner’s High. Dabei ist eine Art Trance gemeint, bei der der Läufer total abschält und nicht mehr bewusst denkt. Er läuft einfach und ist happy. Im Runner’s High hat man das Gefühl ewig laufen zu können, man hat seinen Rhythmus gefunden und fühlt sich rundum wohl.

Aber es muss ja nicht gleich ein Runner’s High sein. Auch eine kurze Runde um den Block befreit von negativen Gedanken und bringt frischen Wind in die Oberstube. Da der Kopf und das Smartphone mal Sendepause haben, wird das Unterbewusstsein gefordert. Dies führt dazu, dass man, ähnlich wie unter der Dusche, die besten Ideen hat. Gerade wenn Sie Probleme haben oder gedanklich mal nicht weiterkommen, sollten Sie laufen gehen. Danach sieht die Welt wieder anders aus.

Was bringt joggen? Joggen ist praktisch

Was bringt joggen sonst so? Nun, joggen ist die einfachste Art sich zu bewegen. Sie benötigen keine Hanteln oder sonstige Sportutensilien. Alles was Sie benötigen sind ein paar Laufschuhe und einfache Sportklamotten. Damit sind Sie sehr flexibel und können aufgrund des geringen Packmaßes sogar unterwegs mal eine Runde laufen. Schuhe an und raus.

Was bringt joggen? Joggen verbrennt viele Kalorien

Joggen ist die effektivste Art Kalorien zu verbrennen. Da keine Hilfsmittel wie beim Radfahren oder beim Inline Skating genutzt werden, verbrennen Sie viele Kalorien. Schon nach wenigen Laufeinheiten werden Sie einen deutlichen Effekt spüren und weniger auf die Waage bringen.

Was bringt joggen? Joggen ist einfach

Sie müssen sich nicht erst eine komplizierte Technik aneignen oder eine Geräteeinweisung erhalten. Laufen kann jeder. Die richtige Atemtechnik werden Sie intuitiv erlernen und das optimale Tempo ist auch schnell gefunden. Und dann heißt es nur noch laufen, laufen, laufen….

Übrigens: Ein Fitnessarmband bringt zusätliche Motivation und hilft Ihnen den Überblick über jeden Schritt zu behalten.

KEINE KOMMENTARE

SCHREIBEN SIE UNS

*