Start Gesundheit Mit der Faszienrolle auf dem Weg zur Entspannung

Mit der Faszienrolle auf dem Weg zur Entspannung

43
0
TEILEN
Faszienrolle

Mit der Faszienrolle wird dem Körper nicht nur eine intensive Entspannung nach dem Training geboten, sondern auch eine Massage der entsprechenden Faszien. Dabei kann die Faszienrolle aus unterschiedlichen Materialien bestehen und ist in diversen Formen und Farben erhältlich.

Was sind Faszien?

Schon längst wissen Experten, dass die Faszien dazu beitragen, unser Hautbild zu straffen und unsere Muskeln zu unterstützen. Unterschieden wird zwischen viszeralen, oberflächlichen und tiefen Faszien. Diese drei Schichten der Faszien stellen Führungsbahnen bereit, die eine wichtige Funktion des Bindegewebes einnehmen. Das Netzwerk der Faszien umspannt und durchzieht den menschlichen Körper. Wer bislang ausschließlich und präzise einzelne Muskelgruppen trainierte, hat dabei nur all zu selten die unterstützenden Komponenten außer Acht gelassen.

Das Material und die Wirksamkeit

Die Faszienrolle dient dazu, die Faszien durch die selbstständige Massage zu entspannen und zu massieren. Dabei sind Modelle verfügbar, die in der Regel aus Polyurethan oder ähnlich weichen Materialien bestehen. Unterschieden wird bei den einzelnen Faszienrollen insbesondere der Härtegrad. Je nach Körperstelle und Muskelpartie, lassen sich mit den unterschiedlichen Härtegraden die Faszien sanfter oder intensiver bearbeiten. Beliebt sind dabei Rollen, die mit Strukturen oder Noppen versehen sind und für eine präzisere Massage sorgen sollen. Die berühmtesten Marken bieten Starter-Sets, die mit Anleitungs-CDs ausgestattet sind. Auf diese Weise lässt sich das Training mit der Faszienrolle durch Übungslektionen starten.

Lassen sich Muskelpartien präzise ansteuern?

Speziell für schwer erreichbare Körperregionen, haben einige Hersteller Faszienrollen entwickelt, die aufgrund ihrer geringen Größe flexibel eingesetzt werden können. Diese kleinen Rollen lassen sich dazu nutzen, Nacken, Arme oder Füße zu massieren. Die kleine Faszienrolle kann zudem bequem in der Sporttasche platziert und transportiert werden, um im Fitnessstudio zur Anwendung zu kommen.

Verbesserte Durchblutung

Die Faszienrolle eignet sich erster Linie dazu, um Verspannungen zu lösen. Wenn Sie nicht jedes Mal nach dem Training eine teure Massage bezahlen möchten, bietet die Investition in eine Rolle zur Entspannung der Faszien eine entsprechende Alternative. Mit Faszienrollen lässt sich die Durchblutung der einzelnen Bereiche erhöhen.

Anwendung der Massagerolle bei Orangenhaut: Die Straffung des Bindegewebes durch Faszienrollen

Frauen kennen das Problem eines schlaffen Bindegewebes nur zu gut. Altersunabhängig treten unschöne Dellen in der Haut auf den Oberschenkeln und im Gesäßbereich in Erscheinung. Bei Cellulite, besser bekannt als Orangenhaut, kann die Faszienrolle ebenfalls zur Anwendung kommen. Durch regelmäßige Übungen sorgt die Rolle für eine effiziente Entspannung des Bindegewebes. In manchen Fällen wird berichtet, dass ein Training mit der Faszienrolle tatsächlich dazu führen kann, das Hautbild langfristig zu straffen. Als Kombination mit ausreichendem Sport und einer gesunden Ernährung und Lebensweise, lässt sich die Faszienrolle auch im Kampf gegen die Orangenhaut einsetzen.

Regelmäßiges Training, um Schmerzpunkte zu entspannen

Dabei sollte stets nach eigenem Ermessen, jedoch nicht über mögliche Schmerzen hinaus trainiert werden. Schmerzpunkte lassen sich ansteuern und sozusagen „ausrollen“ (siehe: http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/faszien-training-nicht-ueber-den-wohltuenden-schmerz-hinaus-a-1017170.html). Sollte sich durch den Einsatz der Massagerolle die Verspannung in tatsächlichen Schmerz verwandeln, wurde die Faszienrolle zu oft oder zu lange eingesetzt. Experten raten daher dazu, die Rolle nach dem Training zu nutzen, bis der gewünschte Effekt der Entspannung eintritt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here